Pilates


Was ist Pilates?

Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur. Primär werden Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur gekräftigt. Das Pilatestraining findet auf der Matte oder an speziell entwickelten Geräten statt. Erfunden wurde Pilates von Joseph Hubert Pilates (geb. 1883).

 

Was bringt mir Pilates?

Durch die effektive Trainingsmethode wird zum einen die Muskulatur gekräftigt. Neben einem trainierten Körper verbessert sich auch Ihre Körperhaltung. Dadurch schützen Sie sich längerfristig vor Verletzungen aufgrund von Haltungsschäden. Zum anderen verbessern Sie durch den Bewegungsumfang auch ihre Beweglichkeit. Pilates vermittelt Ihnen ein besseres Körpergefühl, eine gesunde Haltung und mehr Selbstbewusstsein.

 

Wussten Sie’s?

Besonders häufig ist die Wirbelsäule von Haltungsschäden betroffen. Diese gehen aus einer längerfristigen Fehlhaltung hervor und enden mit starken Rückenschmerzen. Die Hauptursache für eine falsche Haltung ist oftmals eine zu schwache Muskulatur, welche die betroffenen Knochen und Gelenke nicht ausreichend stabilisiert und in der richtigen Position hält.

Sie brauchen jedoch nicht erst Rückenschmerzen zu haben, um mit Pilates zu beginnen - durch die besondere Kräftigung von Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur können Sie aktiv etwas für ihre langfristige Gesundheit tun.

 

Wer kann Pilates machen?

Ganz simpel: jeder!

Von Babylates bis Pilates für Ältere (meine Mutter nimmt noch mit 87 an meinen Kursen teil), der Nutzen durch Pilates gehört zu einer Grundlage an Fitness, die jeder von uns im Alltag braucht.

Vorsicht ist jedoch geboten bei akuten schmerzhaften Verletzungen und Schwangeren – hier bedarf es vorab einer Klärung.

 

Wie sind die Einheiten gestaltet?

Nähere Infos darüber, wie sich die Angebotenen Kurse voneinander unterscheiden finden sie hier:

Pilates Mats

Pilates Tower

Privatstunde

 

Zum Stundenplan